Geistiges  Familien-Stellen

Gehen mit dem Geist

Während einer Aufstellung schauen wir auf das ganze Familiensystem und bewegen uns in dessen Feld. Wir arbeiten nicht mit jemandem alleine, sondern auch mit jenen, die in ihm zu Wort kommen wollen, so dass am Ende alle miteinander verbunden werden können.
Wir tauchen ein in ein geistiges Feld und eröffnen den Seelen einen Raum, in dem sie sich begegnen und unterstützen können.
Beliebige Personen, die sich als Stellvertreter für andere Personen zur Verfügung stellen und in dessen Rolle stehen, nehmen Gefühle, Gedanken und Absichten dieser anderen Person wahr. Nun stellt sich der Stellvertreter mit all seiner Präsenz dem Hilfesuchenden oder den Mitgliedern dessen Familiensystems für die Zeit der Aufstellung zur Verfügung.
Sein ganzer Köper wird Mitteilungsorgan und er überlässt sich nun den Bewegungsimpulsen. Aufstellungen lassen Dynamiken ans Licht kommen, die unser Leben und unsere Beziehungen unbewusst mit gestalten und zum Teil schicksalhaft beeinflussen. Tauchen diese Dynamiken einmal aus dem Verborgenen ans Licht, können sie heilsame Kräfte in der Seele wecken. Wir sprechen von Verstrickungen, wenn später Geborene über Stellvertretung, Nachfolge, Ausgleich und Sühne etwas für früher Geborene übernehmen. Viele Verstrickungen erweisen sich als multidimensional, d.h. sie beziehen sich auf mehrere frühere Generationen, vielleicht sogar auf frühere Leben von uns selbst.

In Aufstellungen werden Ordnungen gezeigt und erfahren, die helfen, diese Verstrickungen zu lösen. Diese Ordnungen bilden die Grundlage für das Gelingen des Lebens. Bert Hellinger nennt diese Lebensgesetze die “Ordnungen der Liebe.“ Bei den Aufstellungen mit den Bewegungen des Geistes zeigt sich, dass eine wohlwollende, geistige Kraft die Bewegungen der Stellvertreter lenkt. Durch diese Art der Bewegungen können Zusammenhänge und Lösungen sichtbar werden, die vorher im Verborgenen blieben.
Wenn wir uns also dieser größeren Kraft überlassen, werden wir sozusagen zu den Lösungen geführt.
Wir lassen uns von diesen Bewegungen erfassen und führen, sowohl als Hilfesuchender als auch als Stellvertreter und als Aufstellungsleiter. Diese Bewegungen führen zusammen, was vorher getrennt war. Wir erleben, wie etwas lang Ersehntes sich nun vollendet und ans Ziel kommt. Der Hilfesuchende kann einen Wandel erleben, der ihn versöhnt und in Einklang kommen lässt.

Erfahren wir uns im Einklang mit dieser größeren Kraft, dieser geistigen Dimension, öffnen und erweitern sich unsere menschlichen Grenzen. Dann kann Versöhnung gelingen.
Für den Hilfesuchenden kommen oft auf mehreren Ebenen Bewegungen in Gang, die sich ordnend und heilsam auf sein Leben und auf sein ganzes Familiensystem auswirken können. Wenn der Stellvertreter aus der Rolle entlassen ist, kommt er wieder ganz zu seinem Eigenen zurück. Auch seine Seele kann von den Erfahrungen in der Rolle Impulse mitnehmen für sein Leben. Er ist Dienender für den Hilfesuchenden und Beschenkter durch die Erfahrung zugleich. Über die Stellvertreter offenbaren sich die Bewegungen des Geistes.

Bert Hellinger nennt diese Arbeit mit den Bewegungen des Geistes “Gehen mit dem Geist “ oder auch “Geistiges Familien-Stellen“. Sie ist eine spirituelle Arbeitsweise, da wir diese Methode nicht mehr alleine und losgelöst also Methode erleben, sonder eingebettet in ein Wirkungsfeld einer geistigen Kraft erfahren. Sie ist angewandte Lebensphilophie. Daher ist sie eine Erweiterung des klassisch-systemischen Familien-Stellens.
“Gehen mit dem Geist“ bringt Lösungen auf mehreren Ebenen und führt in eine geistige Dimension. Hier zeigen sich Bewegungen der Liebe. Sie stehen im Dienst des Lebens.

Bei dieser Arbeit können die Stellvertreter und alle Beteiligten die hohe Dichte und Intensität spüren.
Diese Erfahrungen können sehr bewegend und heilsam für alle Anwesenden sein.
In dieser Dichte erleben wir das Zusammenspiel aller menschlichen und geistigen Dimensionen.

Nach oben
Regina Veenman, geistiges Familienstellen, Familienaufstellungen, Gehen mit dem Geist, Bert Hellinger, Lebenshilfe, Beratung, Nordhorn, Gronau,   Seminare, Einzelsetting, Winterswijk, Eibergen, Haaksbergen, Ahaus, Alstätte, Emmerich, Bocholt, Vreden, Borken, Rhede, Hengelo, Enschede, Partnerschaft, Eltern-Kind-Beziehung, Leben, Liebe, Beziehungen, Gemeinschaft

Regina Veenman • G. Bomansstraat 96 • 7552 NV Hengelo (O) • Niederlande • Telefon 0031 74 - 2593452